2022 Sertigtal

Sertig Dörfli

Nach der Corona-Pause findet die Faschingstour mal wieder in der Nähe von Davos im Sertigtal statt. Wir machen Station im Walserhuus am Ende des Tals in Sertig Dörfli. Das Wetter ist ausgezeichnet, die Verpflegung lässt keine Wünsche offen. Das Tal hatten wir 1996 schon mal besucht, aber aus der Zeit gibt es keine Skitouren Berichte im Web.

Walserhuus

Gabi und Jan haben eine kurze Anreise, sie sind die Tage vorher in Davos auf der Piste gewesen. Bert fährt mit der Bahn ins Allgäu und steigt dort zu Anne und Hansjörg ins Auto. Wir teilen uns zu fünft ein 6 Bett Zimmer im Keller, der Sanitärbereich ist großzügig ausgestattet und sauber. Das Walserhuus hat eine hervorragende Gastronomie und so voll wie es da jeden Abend wird, wissen das die Einheimischen auch zu schätzen.

Samstag, 26.02.2022

Gipfelfoto Gefrorenhorn mit Anne, Gabi und Hansjörg

Gipfelfoto Gefrorenhorn

Das Gefrorenhorn ist das Ziel für den ersten Tag. Bert und Jan mach vor der letzten Traverse Gipfel in der Sonne, während Anne, Gabi und Hansjörg auf den 2.746 m hohen Gipfel aufsteigen, das letzte Stück vom Skidepot zu Fuß. Sie werden mit einer tollen Rundumsicht bei Windstille belohnt. Danach gibt es feinsten Pulver bei der Abfahrt.

Sonntag, 27.02.2022

Langer Hartsch zum Sertigpass

Langer Hartsch zum Sertigpass

Der Weg zum Sertigpass und weiter zum Passhöreli zieht sich. Als es am Ende des Tals ansteigt, drehen Jan nach 400 Hm und Bert bei 600 Hm um. Hansjörg geht bis auf den Gipfel, Anne und Gabi bleiben 10 Hm darunter. Aber alle haben oben eine herrliche Aussicht auf Piz Kesch, die Keschhütte, Piz Palü und die Diavolezza.

Montag, 28.02.2022

Bert und Jan am Tällifurgga

Bert und Jan am Tällifurgga

Die erste Etappe geht zum Tällifurgga, dort machen Bert und Jan eine Sitzpause in der Sonne, während Anne, Gabi und Hansjörg weiter zum Tällihorn aufsteigen. Das ist ein echter Mädel-Gipfel, man kommt mit Skiern bis auf den Gipfel. Bei Windstille genießen sie das schöne Panorama.

Bert bei der Abfahrt im feinsten Pulverschnee

Bert lässt es stauben

Auf dem Jazhorn treffen beide Teile wieder zusammen und haben eine lange Abfahrt nach Litzi. Am Anfang feinster Pulver, unten dann etwas schwerer Schnee. Im Tal nutzen wir die Loipe zur Abfahrt bis zur Bushaltestelle. Der Postbus bringt uns nach kurzer Wartezeit zurück zum Walserhuus.

Dienstag, 01.03.2022

Almhütten am Ende des Sertig Tals

Almhütten am Talende

Rückreisetag. Wir wollen heute nur vor bis ins Allgäu zu fahren, Bert, Gabi und Jan bleiben dort noch eine Nacht und treten die zweite Etappe der Rückfahrt am Mittwoch an. Dadurch bleibt für Anne, Gabi und Hansjörg noch Zeit für eine Tour zum Gletscher Ducan, Bert und Jan erkunden lieber die Gegend rund um Sertig Dörfli.

Anne sitzt mit Tee auf dem Rucksack in der Sonne im Schnee

Sitzpause in der Sonne

Anne und Gabi fellen bei ca. 2.900 m ab, der Gipfel ist steil, eisig und kropfig. Sie fahren genüsslich im Pulverschnee ab und beobachten Hansjörgs Gipfelaufstieg  bei einer Sitzpause. Nach einer Stunde schwingt Hansjörg dann zu dem Sonnenplatz der Mädels ab. Gemeinsam kommen sie am Walserhuus an, gerade noch bevor die Sonne hinter den Bergen verschwindet. Nach einer kurzen Rast geht es dann nach Hause.
 

Karte zu den Touren

Aus Copyright Gründen sind die Detailkarten derzeit nur für die Mitglieder der Gruppe Weber zugänglich.

KArte mit eingezeichnetten Touren

Faschingstouren 2022: (1 rot) Gefrorenhorn (2 violett) Passhöreli (3 pink) Tällihorn (4 blau) Gletscher Ducan

Statistik

alle Touren ab Walserhuus (1.860 m)

Datum Ziel Aufstieg Abfahrt Strecke Höhenprofil
26.02.2022 Gefrorenhorn (2.746 m) 1.200 m 1.200 m 10,6 km
27.02.2022 Sertigpass (2.961 m) – Passhöreli (2.961 m) 1.100 m 1.100 m 15,4 km
28.02.2022 Tällifurga (2.567 m) – Tällihorn (2.683 m) – Jatzhorn (2.623 m) – Litzi (1.706 m) 1.050 m 1.200 m 10,8 km
01.03.2022 Gletscher Ducan (3.019 m) 1.170 m 1.170 m 14,3 km

Fotoalbum:

Leider ist es uns nicht mehr möglich mit vertretbarem Aufwand die Fotoalben öffentlich zur Verfügung zu stellen, der Bereich ist jetzt passwortgeschützt und nur noch für die Mitglieder der Gruppe Weber zugänglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.